TC Unter - Obereisesheim
TC Unter - Obereisesheim

Sommer 2019

 

Mannschaft

Mannschaftsführer

Gruppe

Tab.-Rang

     

Bezirk A 2019 / Sommer

Herren 40 1

Cetin Atilla (017663377070)  

Herren 40 Bezirksklasse 2 Gr. 054

2

     

Herren (4er) 1

Rau Dominik (015753008466)  

Herren Kreisstaffel 3 Gr. 022

5

     

Damen 50 (4er) 1

Herrmann Gisela (07132 43502)  

Damen 50 Bezirksstaffel 2 Gr. 101

4

     

Herren 60 (4er) 1

Rauw Bernhard (0151 50909161)  

Herren 60 Bezirksstaffel 1 Gr. 081

5

     

Herren 65 (4er) 1

Scheithauer Gerald (01717752956)  

Herren 65 Bezirksstaffel 1 Gr. 083

7

     

25.05. Damen 50 gegen TC Obersulm          4:2

Sieg beim Tabellenführer

Die Damen 50 gastierten am 25.5. beim Tabellenführer TC Obersulm und gewannen verdient mit 4:2. Magda Lehr siegte in einem hochspannenden Duell mit viel Geduld 6:4 6:7 und 4:10. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Comeback ! Ulrike Germann war der Trainingsrückstand anzumerken und sie unterlag ihrer starken Gegnerin mit 6:3 6:4. Monica Rau begann im ersten Satz stark und ließ im zweiten ebenso nach, um dann im Matchtiebreak nervenstark zurückzuschlagen. Die Partie endete 6:3 3:6 10:6. Ingrid Preßler hatte Startschwierigkeiten und verlor Satz eins mit 1:6. Im zweiten Durchgang steigerte sie sich und beim Stande von 5:5 gab ihre Gegnerin verletzungsbedingt auf. Wir wünschen gute Besserung.

Nun reichte der Gewinn eines Doppels zum Teamerfolg. Ulle und Moni sorgten schnell mit 6:0 und 6:1 für klare Verhältnisse. Das bedeutungslose zweite Doppel von Magda und Ingrid ging mit 0:6 4:6 an die Gastgeber. Somit haben unsere Damen nach der Hinrunde mit einer Bilanz von 2:1 alle Möglichkeiten im Kampf um die Meisterschaft.

BT

23.05.2019 Herren 65 gegen TC Aldingen                       3:3
Bei bestem Tenniswetter traten die Herren 65 zu Hause gegen den TC Aldingen/R. an.
Hans Schaffhauser spielte konzentriert und gewann sein Spiel souverän 6:4, 6:1. Klaus Ackermann  traf auf einen starken Gegner und musste sein Match, trotz heftiger Gegenwehr, 4:6 und 1:6 abgeben. Günter Frädrich, behielt den Überblick und hatte seinen Gegner fest im Griff, gewann 6:1, 6:1. Herbert Pfleger konnte nach der Niederlage im 1.Satz und einer Führung im 2. Satz das Spiel leider nicht für sich entscheiden und verlor 1:6 und 5:7. Nach den Einzeln waren nun die Doppel entscheidend. Es wurde nochmal spannend. Günter und Klaus konnten ihr Spiel  schnell für sich entscheiden und gewannen 6:2 und 6:0. Seppl Merkle und Manfred Schupp hatten gegen ihre starken Gegner keine Chance und verloren 0:6, 0:6. Nun stand es wieder unentschieden  3:3 und es musste gezählt und gerechnet werden. Doch dieses Mal hatten die Männer 1 Spiel mehr gewonnen und konnten den Sieg bis in die Nacht kräftig feiern.
if

TA TSV Talheim - TC Unter-Obereisesheim        6:3

Am 26.5. gingen unsere Herren 40 erneut kräftig baden. Björn Thulke lag mit 6:1 2:2 klar in Führung und spielte dann seinen Gegner klassisch in eine Zerrung. Jochen Heisig siegte in einer gutklassigen Partie 6:3 6:1. Uwe Rau kam mit dem drucklosen Spiel seines Gegenüber überhaupt nicht klar und verlor 2:6 0:6. Auch Atilla Cetin war bei 1:6 1:6 weit weg von einem Satzgewinn. Der angeschlagene Harald Hadlaczky wehrte sich nach Kräften. Es reichte leider nicht ganz und die Punkte gingen nach dem 4:6 7:5 5:10 nach Talheim. Willi Thal hatte mit 1:6 1:6 das Nachsehen.

Björn und Jochen sorgten mit 7:5 6:2 im Einserdoppel für den dritten Punkt. Die Paare Uwe/Harald und Atilla/Rolf unterlagen den guten Gastgebern jeweils 3:6 3:6. In der nun folgenden vierwöchigen Spielpause wartet viel Arbeit auf Coach Siggi Schlenk um seine Jungs wieder zu alter Stärke zurückzuführen.

BT

Am Sonntag 19.5. waren die Herren 40 zu Gast bei der SPG TSG Hohenlohe und gingen mit 1:8 gnadenlos unter. Björn Thulke versuchte den professionellen Regionalligatrainer zu bezwingen. Mit 0:6 3:6 ist dies dem Björni leider nicht gelungen. Jochen Heisig gewann mit einer hochkonzentrierten Leistung 6:3 6:1. Uwe Rau überzeugte mit gutem Spiel und starkem Kampf. Er scheiterte knapp mit 4:6 4:6 gegen einen bärenstarken Öhringer. Capitano Atilla Cetin hatte mit 1:6 3:6 das Nachsehen. Rolf Niemann stand im zweiten Satz kurz vor der entscheidenden Wende und musste sich nach einem starken Auftritt 0:6 4:6 geschlagen geben. Willi Thal war beim 1:6 0:6 mehrheitlich chancenlos.

Über die Doppel deckt der Autor den Mantel des Schweigens. Wir bedanken uns bei unseren fairen Gastgebern, die uns fürstlich bewirteten. Zur Schweinelende mit Serviettenknödeln gab es Spargel, gefolgt von Obstsalaten der Saison und Mousse au chocolat. Dazu ein Grauburgunder aus dem Fürstenfass.

Fazit: Der Gegner hat uns zwar die LK-Punkte und die Figur versaut - wir hatten aber trotzdem Spaß!

BT

 

Samstag, 18.Mai 2019

Damen 50 gegen Leingarten 4:2

Endlich ein Sieg!! Nach einer langen Durststrecke konnten die Damen 50 in ihrer 2. Begegnug gewinnen. Nachdem in der letzten Woche vor allem das Wetter schwer zu schaffen machte, lief es diesmal besser. Nach den Einzeln stand es 2:2. Die zwei anschliessenden gewonnenen Doppel brachten den Sieg.

Gespielt haben Monica Rau 6:1, 6:2, Ingrid Preßler 3:6, 5:7, Beate Großmann 7:6, 6:1 und Heike Despotov ganz eng 3:6, 6:0 Tiebreak 8:10. Die Doppel bestritten Beate Großmann mit Monica Rau 6:4, 6:2 und Ingrid Preßler mit Gisela Herrmann 7:5 und 6:4. Weiter so! Danke auch an die Schlachtenbummler, die in Leingarten dabei waren.

GH

 

Herren 60

Am Samstag den 18.5. hatten wir unser erstes Verbandsspiel auf unserer Anlage gegen die Tennisfreunde vom TC Freiberg.

Bei hervorragenden Wetterbedingungen haben wir pünktlich um 10 Uhr mit den 4 Einzelbegegnungen begonnen.

Leider war unsere Mannschaft, bedingt durch unsere fehlenden Nr. 1 und 2, nicht zu 100 Prozent schlagkräftig. So mussen alle Spieler 2 Nummern höher als üblich eingesetzt werden. Gemäß der Meldeliste waren alle unsere Gegner leistungsmäßig höher eingestuft. Dennoch stand es nach den 4 Einzelspielen 2:2.

Kurt Maysack , heute auf 1 spielend, verlor gegen einen starken Gegner der ihn seine gewohnt gute Vorhand einfach nicht ins Spiel bringen ließ.

Ben Rauw , heute auf Nr 2 spielend, gewann sein Spiel relativ souverän mit 6:2 und 6:2, obwohl der Gegner 4 Leistungsklassen höher eingestuft ist.

Harald Baum, leicht geschwächt durch Fußprobleme, mußte den Sieg dem Gegner überlassen.

Unser "Schnippelass" Alfred Dorner machte dann im 4. Spiel seinem Gegner das Tennisleben schwer. Er siegte souverän 6:2 und 6:3.

Nach einer kurzen Kaffeepause standen dann die Doppelbegegnungen an.

Das erste Doppel, Alfred Dorner/Ben Rauw, siegte hier relativ klar mit 7:5 und 6:1.

Das zweite Doppel, Kurt Maysack/Dietmar Negele, musste sich dem Gegner knapp geschlagen geben. So stand es dann nach Spielende gegen 13,30 Uhr 3:3, also nach Punkten unentschieden.

Jetzt ging es an das Auszählen. Sowohl nach Spielen als auch nach gespielten Sätzen stand es dann immer noch unentschieden. Jetzt musste die Bilanz der erspielten Punkte herangezogen werden. Demnach stand es 50:51 aus unserer Sicht. Somit hatten die Freunde aus Freiberg die Begegnung, verdammt knapp, für sich entschieden. Gratulation.

Beim anschliessenden Essen in unserer schönen Pergola haben wir dann den schönen Tennistag harmonisch ausklingen lassen.

Am kommenden Samstag 14 Uhr spielen wir, ebenfalls auf unserer Anlage in der Jahnstrasse, gegen Bad Mergentheim.

Über Zuschauer würden wir uns sehr freuen.

B.R.

11. Mai2019

Damen 50 gegen Lomersheim 0:6

Die Anfahrt ging schon über eine Stunde. Dann haben wir die Schlacht gegen Regen, Gewitter, Sturm, Hagel und Gegnerinnen verloren. Wir konnten nur auf 2 Plätzen spielen, da noch eine andere Mannschaft auf der Anlage ihr erstes Punktspiel hatte. Die Einzel begannen um 14 Uhr und die letzten Bälle wurden um 21.30 Uhr bei Dunkelheit geschlagen. Trotz allem waren es durchaus Spiele auf Augenhöhe, fast alle Spiele entschied letztendlich der Tiebreak.

Beteiligt waren Monika Rau, Ingrid Preßler, Beate Großmann und Gisela Herrmann.

Herren 40 Sommer 2019

Datum

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Matches

     

So.

19.05.2019 09:00

 

SPG TSG Hohenlohe 1

TC Unter-Obereisesheim 1

 

       8:1      

So.

26.05.2019 09:00

 

TA TSV Talheim 2

TC Unter-Obereisesheim 1

 

     
                 

So.

30.06.2019 09:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC Gundelsheim 1

 

     
                 

So.

07.07.2019 11:30

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC Heilbronn a.Trappens. 3

 

     
                 

So.

21.07.2019 09:00

 

frei

 

 

     
                 

Herren Kreisstaffel

Datum

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Matches

     

 

So.

05.05.2019 9:00

 

TC Obersulm 3

TC Unter-Obereisesheim 1

       3:3

     

So.

12.05.2019 11:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TA TSV Markelsheim 1

       4:2

     

 

bitte geänderte   Spielbeginne beachten        

So.

19.05.2019 10:00

 

TC Morsbach 1

TC Unter-Obereisesheim 1

        1:5

     

So.

30.06.2019 11:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC Ottmarsheim 1

 

     

So.

07.07.2019 10:00

 

TA FC Creglingen 1

TC Unter-Obereisesheim 1

 

     

So.

21.07.2019 11:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

SPG Brettachtal/Scheppach 1

 

     
                 

Damen 50

Datum

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Matches

     

Sa.

11.05.2019 14:00

 

TC RW Lomersheim 2

TC Unter-Obereisesheim 1

        6:0

     
                 

Sa.

18.05.2019 14:00

 

TA SV Leingarten 1

TC Unter-Obereisesheim 1

        2:4

     
                 

Sa.

25.05.2019 11:00

 

TC Obersulm 1

TC Unter-Obereisesheim 1

        2:4

     
                 

Sa.

29.06.2019 14:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC RW Lomersheim 2

 

     
                 

Sa.

06.07.2019 10:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC Obersulm 1

 

     
                 

Sa.

20.07.2019 14:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TA SV Leingarten 1

 

     
                 

Herren 60

Datum

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Matches

 

 

Sa.

18.05.2019 14:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC Freiberg 2

     3:3

     

Sa.

25.05.2019 14:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC RW Bad Mergentheim 2

     4:2

     

Sa.

29.06.2019 14:00

 

TA TGV Eintr. Beilstein 1

TC Unter-Obereisesheim 1

 

     

Sa.

06.07.2019 14:00

 

frei

 

 

     

Sa.

20.07.2019 14:00

 

TA KSV Hoheneck 1

TC Unter-Obereisesheim 1

 

     

 

Herren 65 

Datum

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Matches

     

Do.

09.05.2019 11:00

 

TA TV Tamm 1898 1

TC Unter-Obereisesheim 1

  2:4

     

Do.

16.05.2019 11:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC Oberstenfeld 1

  3:3

     

Do.

23.05.2019 11:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TC Aldingen/R. 1

  3:3

     

Do.

27.06.2019 11:00

 

HTC Bietigheim 1

TC Unter-Obereisesheim 1

 

     

Do.

04.07.2019 11:00

 

TC Unter-Obereisesheim 1

TSB TC Horkheim 1

 

     

Do.

11.07.2019 11:00

 

frei

 

 

     

Do.

18.07.2019 11:00

 

TA SV Heilbronn am Leinbach 1891 1

TC Unter-Obereisesheim 1

 

     
                 
                 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch Emre
Unser Vereinsmitglied Emre Bahtiyar gewinnt den Pacific Jugend Trophy 2019 in Murr der Altersklasse

U 14.
Er konnte alle Spiele souverän für sich entscheiden.
Momentan steht Emre in ganz Deutschland in seinem Jahrgang 2005 auf Rang 27.
Tolle Leistung, mach weiter so !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Vereinsmitglied Emre Bahtiyar ist

Vizemeister der Altersklasse U 14 geworden.
Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg

Faszinierend !!! Unser Vereinsmitglied Emre Bahtiyar gewinnt 5 Turniere hintereinander der Altersklasse U14 in Heppenheim, Metzingen, Schaafheim, Brühl und in Heddesheim. Mit seinem einzigartigen sympathischen Charakter als Tennisspieler gewann er nicht nur die Spiele souverän, sondern auch die Herzen der Zuschauer. Wir sind stolz auf dich Emre, mach weiter so!!!

Damen 50

21.7.2018 TC Unter-Obereisesheim - TA Vfl Eberstadt 2:4

Ausgerechnet um 14 Uhr fing es am Samstag zu regnen an als die Damen 50 ihr letztes Punktspiel gegen Eberstadt bestreiten sollten. Nach bedenklichen Blicken in alle Himmelsrichtungen und Überlegungen wie sie das evtl. am Sonntag bewältigen sollen, konnten sie tatsächlich um 15 Uhr beginnen. Bei dann schwülem Wetter begannen die Einzel. Beate Grossmann gewann wieder zuverlässig ihr Spiel 6:2, 7:5. Die anderen Einzel gingen alle im Matchteabreak bzw. Satzteabreak an die Gegnerinnen! Ingrid Preßler 4:6, 6:2, 6:10, Ulrike Germann 4:6, 6:3, 6:10 und Heike Despotov 4:6, 5:7. Das Doppel verloren leider verletzungsbedingt mit zusammengebissenen Zähnen Ulrike und Ingrid 1:6, 0:6. Heike und Gisela Herrmann konnten das Doppel 7:6 und 6:4 krampfgeplagt gewinnen. Die Saison endete leider ohne ein Punktspiel gewonnen zu haben und man hofft auf bessere Ergebnisse im nächsten Jahr, wenn die Mannschaft wieder vollzählig ist. Sie bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung der Fans, die trotz schlechtem Wetter den Weg zum Tennisheim fanden. Bei guter Stimmung und einem Glas Sekt ging ein langer Tennistag zu Ende.

Herren 40 
TC Obersulm - TC Ober-Untereisesheim  2:7
Klassenerhalt souverän gesichert !

Am 22.7. sicherten die Herren 40 beim TC Obersulm mit 7:2 überzeugend die Klasse. Rolf Niemann spielte sehr konzentriert. Die harten Trainingseinheiten mit Coach Siggi Schlenk machten sich bezahlt und so gewann Rolf sein erstes Einzel mit 6:4 6:4. Glückwunsch Mäx ! Peter Trefz zermürbte mit langen Bällen seinen um 19(!) Jahre jüngeren Gegner ebenfalls mit 6:4 6:4. Atilla Cetin schnupperte lange an seinem ersten Saisonsieg, scheiterte aber im Matchtiebreak unglücklich 7:6 3:6 4:10. Jochen Heisig machte mit 6:0 6:0 kurzen Prozess. Harald Hadlaczky siegte mit geduldigem Spiel und läuferischer Überlegenheit 7:5 6:2. Björn Thulke lag bereits 0:6 und 1:4 zurück, zeigte Nehmerqualitäten und überraschte seinen Gegner noch mit 0:6 6:4 10:4.
In den Doppeln unterlagen Willi und Rolf knapp mit 4:6 4:6. Peter und Harald gewannen routiniert 6:1 7:5. Björn und Jochen beendeten die Tennissaison mit einem sehr unterhaltsamen 6:4 6:2 gegen sehr faire Gastgeber.
Wir bedanken uns bei den treuen Fans und Schlachtenbummlern, unserem geduldigen Coach Siggi Schlenk und den Ärzten und Apothekern im Stadt- und Landkreis, ohne die solche Leistungen nicht mehr möglich wären.

Herren 40  

TC Ober-Untereisesheim – TK Bietigheim 2:7

Meisterfeier in Eisesheim

Die Herren 40 des TK Bietigheim konnten am 15.7. mit einem hochverdienten 7:2 Erfolg ihre Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg feiern. Die mehrheitlich aus letztjährigen Herren 30 Vebandsligaspielern bestehende Gästemannschaft zeigte unseren Herren 40 deutlich die Grenzen auf. Björn Thulke bedankte sich nach dem 1:6 1:6 artig für die kostengünstige Trainerstunde. Uwe Rau bekam beim 0:6 0:6 nur Komplimente vom Gegner. Jochen Heisig brachte seinen Gegner zur Verzweiflung und siegte 6:4 6:0. Atilla Cetin wehrte sich nach Kräften - er unterlag schließlich 1:6 3:6. Harald Hadlaczky zeigte sich gut erholt und erspielte mit 6:2 6:0 den zweiten Punkt für die Einheimischen. Rolf Niemann kam mit den schlechten Platzverhältnissen nicht zurecht und verlor 1:6 0:6.

Über den Ausgang der Doppel deckt der Schreiber den Mantel des Schweigens. Der Sonntag wird als "Erfahrung" abgehakt und wir hoffen alle, dass sich Uwe und Peter von ihrenMuskelverletzungen bis nächsten Sonntag erholen. Am 22.7. um 9.00 Uhr in Obersulm spielen unsere Herren 40 gegen den Abstieg. Der Radweg entlang der Sulm wird extra gefegt, damit uns viele Fans unterstützen können!

Nach unserem letzten Heimspiel bedanken sich die Herren 40 bei den zahlreichen Zuschauern / innen und Dauerkartenbesitzer Hans für die tolle Unterstützung.
 

 

Damen 50  14. Juli

TA TSV Ingelfingen – TC Unter-Obereisesheim  4:2

Am letzten Samstag fuhren die Damen 50 bei 32 Grad nach Ingelfingen. Mit gemischten Gefühlen wollten sie möglichst viele Spiele nachhause bringen. Es stand schon ungünstig als Heike Despotov zwar mitfuhr aber wegen Kreislaufproblemen nicht eingesetzt werden konnte. So stand es nach den Einzel 1:3. Ingrid Preßler verlor ganz knapp 4:6 und im Satztiebreak 6:7. Ulrike German gewann souverän 6:4 und 6:2. Beate Großmann verlor leider nach gutem Spiel 4:6 und 4:6. Gisela Herrmann verlor nach gutem Spiel 0:6 und 1:6, jedes Spiel war eng und ging letztendlich doch an die Gegnerin. Die Doppel waren auch eng, Ulrike spielte mit Beate 6:2 und 4:6 im Matchtiebreak 5:10. Ingrid mit Gisela verkauften sich gut und gewannen mit Nervenstärke 6:4, 4:6 und im Tiebreak 10:7. Es war ein langer Tennistag in Ingelfingen, da nur auf 2 Plätzen gespielt wurde. Insgesamt war es eine faire und freundschaftliche Begegnung, die 4:2 für Ingelfingen endete. Das letzte Spiel der Damen ist am Samstag,21. Juli, ein Heimspiel gegen das starke Team aus Eberstadt.

 

Herren 40  7. Juli

TC BW Güglingen - TC Unter-Obereisesheim 5:4

Knappe Niederlage für unsere Herren 40. Uwe Rau hatte beim 0:6 3:6 keine Chance. Peter Trefz zermürbte trotz einer Aduktorenverletzung seinen Partner mit 6:3 2:6 und 10:6. Jochen Heisig siegte locker 6:1 6:0. Atilla Cetin zog mit 2:6 4:6 den Kürzeren. Seine erste Niederlage musste Harald Hadlaczky nach großartigem Kampf mit 6:4 6:7 und 14:16 hinnehmen. Willi Thal war beim 1:6 0:6 chancenlos. In den Doppeln siegten Uwe und Jochen mit 6:2 6:4. Björn und Atilla unterlagen 1:6 2:6. Willi und Rolf gewannen locker mit 6:1 6:1.

Anschließend verköstigten uns die Güglinger Freunde mit indischen Spezialitäten. Trotz der Niederlage ein gelungener Ausflug. Wir freuen uns schon auf das Güglinger LK-Turnier im August und im Oktober gibt es eine Freundschaftspielrevanche.

Herren 40  

TC Unter-Obereisesheim - TC Ditzingen 3:6

Am 1.7. war der TC Ditzingen zu Gast. Schon nach der Mannschaftsmeldung war klar, dass ein harter Brocken auf unser Team wartete. Der Aufstiegsfavorit trat mit "voller Kapelle" an. Björn Thulke verlor 2:6 1:6. Uwe Rau spielte sich geduldig 6:3 2:6 in den Matchtiebreak welcher unglücklich 5:10 endete. Peter Trefz war beim 1:6 2:6 chancenlos. Jochen Heisigs Gegner gab im ersten Satz auf und Atilla Cetin hatte mit 2:6 0:6 das Nachsehen und Harald Hadlaczky siegte locker 6:0 6:2.

Folglich mussten wieder drei Doppelsiege her und es entwickelte sich tatsächlich noch ein Krimi. Björn und Jochen kämpften das bärenstarke Spitzendoppel 5:7 6:3 10:6 nieder. Peter und Harald verpassten beim 1:6 6:1 8:10 nur knapp den Sieg. Uwe und Rolf scheiterten unglücklich 0:6 6:1 6:10

 

Damen 50

30. Juni, TC Unter-Obereisesheim – Künzelsau 0:6

Erwartungsgemäß geschlagen kamen die Damen 50 am Samstag aus Künzelsau zurück. Mit unserer durch Krankheit reduzierten Mannschaft konnten sie gegen die starken Gegner nichts ausrichten und verloren 0:6. Die Einzel spielten Beate Großmann 1:6 0:6, Heike Despotov 2:6, 1:6, Gisela Herrmann holte das beste Ergebnis mit 3:6, 4:6 und Cäcilia Rauw 0:6, 2:6. Die Doppel liefen nicht besser und Heike mit Beate verloren 1:6,1:6 und denkbar knapp Gisela Herrmann und Ellen Schupp 2:6, 7:6 und im Tiebreak 3:10. So blieb uns der Ehrenpunkt auch verwehrt. Die Damen haben nun 2 Wochen Pause und fahren dann nach Ingelfingen und hoffen da auf mehr Punkte.

Trotz der Niederlage gute Leistung.

Damen 50  

TC Unter-Obereisesheim-Brettachtal/Scheppach 3:3

Am letzten Samstag dem 23.6. starteten die Damen50 ihr erstes Punktspiel gegen Brettachtal/Scheppach auf der Anlage des TC Unter-Obereisesheim. Bei angenehmen Temperaturen spielten die Damen mit einer durch Krankheit und Urlaub reduzierten Mannschaft. Insgesamt war es ein enges Spiel und durch ein ungünstiges Satzverhältnis verloren sie leider 3:3. Ingrid Preßler musste ihr Spiel 4:6, 2:6 abgeben, Monica Rau erkämpfte sich in 40 min einen 6:2, 6:2 Sieg, Beate Großmann 6:3, 6:0 und Heike Despotov nach großem Kampf und mutigem Spiel musste mit 3:6, 4:6. einen Niederlage hinnehmen. Die Doppel spielten Monica Rau und Beate Großmann, sie verloren leider 2:6, 3:6 und Ingrid Preßler mit Gisela Herrmann kämpften 6:3, 3:6 und siegten im Tiebreak 10:3. Vielen Dank den zahlreichen Zuschauern, die die Mannschaft unterstützten und die Gegner beeindruckten. Einige blieben noch im Tennisheim um das Spiel Deutschland gegen Schweden zu gucken und den 2 :1Sieg der deutschen Nationalmannschaft zu feiern. das nächste Spiel führt die Damen am 30.6. zu einer starken Mannschaft nach Künzelsau.

Herren 40

TC Unter-Obereisesheim - Markgröningen 6:3

Zweites Spiel - erster Sieg

Am Samstag 17.6. gewannen die Herren 40 vor heimischen Publikum gegen Markgröningen mit 6:3. Harald Hadlaczky überzeugte auch bei seinem 2. Auftritt und gewann 6:3 6:4. Capitano Atilla Cetin kam verletzungsbedingt mit 1:6 0:6 böse unter die Räder. Jochen Heisig verpasste seinem Kontrahenten mit 6:0 6:0 eine "Brille". Peter Trefz zeigte seine Kämpferqualitäten und wurde dafür mit einem 6:2 6:2 belohnt. Uwe Rau ging angeschlagen in seine Partie - leider quittierte der lädierte Ellenbogen Ende des ersten Satzes seinen Dienst und Uwe musste aufgeben. Das Spitzeneinzel lebte hauptsächlich von der Spannung, wobei Björn Thulke mit 7:5 7:5 die Oberhand behielt.

Somit genügte der Truppe ein Doppel zum Gesamtsieg. Björn und Jochen sorgten mit 6:4 6:1 für klare Verhältnisse. Peter und Harald profitierten von der verletzungsbedingten Aufgabe der Gäste. Im Dreierdoppel fanden Atilla und Rolf nicht zu ihrer gewohnten Harmonie und unterlagen 3:6 3:6.

 

Herren 65
TC Unter-Obereisesheim – TC Trappensee Heilbronn

Bei herrlichemTenniswetter empfingen die Herren 65 am 14. Juni den TC Trappensee zum 1. Spiel der Saison auf eigener Anlage.
Trotz einiger urlaubs- und krankeitsbedingter Ausfälle konnten die Herren dennoch eine schlagkräftige Mannschaft stellen, was der Gegner recht schnell zu spüren bekam.
Günter Frädrich beschäftigte sein Gegenüber mit langen und kurzen Bällen und gewann sicher mit 6:1 und 6:3. Gerald Scheithauer zog nach und besiegte seinen Gegner in 2 Sätzen mit 6:3 und 6:0. Dieter Kühnel hatte mit seinem Gegner alle Hände (und vor allem Beine) voll zu tun und mußte den ersten Satz mit 6:4 abgeben. Im 2. Satz drehte er den Spieß um und gewann diesen mit 7:5. Den Match-Tiebreak, und damit das Spiel, gewann er sicher mit 10:6. Klaus Ackermann sorgte in einem sehenswerten Match mit seinem Zweisatzsieg, 6:1 und 7:5, für den 4:0 Zwischenstand. Damit konnte man die Doppel locker angehen. Zu locker anscheinend, denn Klaus Ackermann und Seppel Merkle mußten den 1. Satz schnell mit 0:6 abgeben. Eine Umstellung der Spieler wendete das Blatt. Der 2. Satz wurde mit 6:3 und der Match-Tiebreak mit 10:4 gewonnen. Das Einser-Doppel Kühnel/Frädrich nutzte die Höhe des Platzes voll aus, was die anwesenden Damen mit ironischen Bemerkungen quittierten, gewann den 1. Satz jedoch sicher mit 6:3. Leider mußte Dieter Kühnel im 2. Satz, als Folge seiner Laufarbeit im Einzel, von Krämpfen geplagt aufgeben. So bekamen die Gäste noch den Ehrenpunkt und schlussendlich stand ein schöner 5:1 Sieg, mit dem niemand gerechnet hatte, zu Buche. Dieser wurde in einem schönen mit den Trappenseelern gebührend gefeiert.

Herren 40

TC Unter-Obereisesheim - TC Freiberg 4:5

Am 10.6. verloren die Herren 40 zum Saisonauftakt denkbar knapp. Björn Thulke unterlag trotz großer Gegenwehr mit 4:6 4:6. Uwe Rau hatte gegen den zwei LKs besser eingestuften Freiberger mit 2:6 0:6 das Nachsehen. Peter Trefz war beim 4:6 1:6 vor allem im 2. Satz chancenlos. Jochen Heisig gewann gewohnt souverän 6:4 6:3. Atilla Cetin scheiterte erst im Matchtiebreak hauchdünn mit 6:7 7:5 4:10. Erfreulich war der erste Auftritt unseres Neuzuganges Harald Hadlaczky. Mit 6:1 6:1 machte er kurzen Prozess und sorgte für den ersten Punkt der Saison.

Somit war die Aufgabe in den Doppeln klar umrissen: es mussten drei Siege her. Zweimal hats geklappt - leider einmal zu wenig. Björn und Jochen lagen schnell 0:5 zurück, konnten sich aber zur Freude der zahlreichen Fans steigern und siegten 1:6 6:4 10:4. Harald und Wolfgang siegten ebenfalls nach Matchtiebreak 6:1 4:6 10:6. Uwe und Peter waren lange auf einem guten Weg - letztendlich reichte es gegen starke Gäste mit 6:3 3:6 5:10 nicht ganz.

Nun gilt es in den nächsten Tagen die leichten Blessuren zu überwinden, fleißig weiter zu trainieren und Coach Siggi Schlenk wird die Truppe technisch und moralisch wieder aufbauen. Unser besonderer Dank gilt unserem diesjährigen Trikotsponsor Sandra Rembold

 

 

Unser Vereinsmitglied Emre Bahtiyar gewinnt den diesjährigen 24.ONTur Jugendcup 2018 in der Altersklasse U14 in Oedheim.

Im Viertelfinale traf er gegen einen Spieler aus Baden, den er mit 6:1 und 6.1 souverän besiegte. Auch die darauffolgenden Spiele konnte Emre für sich entscheiden. Im Finale traf er dann gegen den 2.gesetzten Spieler und gewann als 1.Gesetzter das Spiel dann im dritten Satz. (6:0, 4:6,10:6.)

Herzlichen Glückwunsch Emre

Mach weiter so!!!

Sa 03.03.2018 Herren 40 gegen TC Schwaigern

 

Am 3.3. gewannen unsere Herren 40 beim TC Schwaigern mit 6:0 !!!

Endlich der erste Erfolg in der Hallenrunde 17/18 nach zwei 3:3-Niederlagen.

Uwe Rau ließ am Samstag nichts anbrennen und gewann klar mit 6:2 6:2. Atilla Cetin machte es beim 6:4 6:4 ein klein wenig spannender. In 38 Minuten machte Björn Thulke im Spitzeneinzel mit 6:1 und 6:1 kurzen Prozess. Jochen Heisig gab beim 6:2 6:3 seinem Gegner auch keine Chance. In den Doppeln bot sich das gleiche Bild: Thulke/Cetin siegten 6:2 6:0 und Rau/Heisig waren beim 6:2 6:1 nicht gefordert. Die anschließende Megapizza hatte sich das Team redlich verdient. Unser besonderer Dank gilt der Abordnung der Güglinger Kameraden, welche uns mit sportlichen und kulinarischen Ratschlägen zur Seite standen.

 

Sa 20.01. 2018 Herren 40  gegen TC Ingelfingen

 

Erneute 3:3-Niederlage

Das neue Tennisjahr begann wie das alte endete. Die Herren 40 unterlagen beim Tabellenführer TC Ingelfingen mit 3:3, 7:7 und 52:48 äußerst knapp. Uwe Rau fand nicht in die Partie und unterlag 0:6 1:6. Atilla Cetin stand kurz vor der Überraschung und gab sich seinem drei Klassen besser gelisteten Gegner erst im MatchTiebreak mit 13:11 geschlagen. Björn Thulke konnte mit einer konzentrierten Leistung 6:2 1:6 10:6 gewinnen. Jochen Heisig belohnte sich beim 6:2 6:0 mit 150 LK-Punkten.

Thulke / Heisig siegten im Spitzendoppel nach einer ganz starken Vorstellung 6:3 7:5. Rau / Cetin zogen leider mit 4:6 2:6 den Kürzeren. Am Ende fehlten läppische 4 Spiele zum Sieg. Die sehr guten Gastgeber verköstigten uns mit Hopfenelektrolytgetränken und Würstchen, was unseren Uwe aber nicht trösten konnte:-)

Knappe Auftaktniederlage gegen starke Güglinger

 

Am 18.11. unterlagen die Herren 40 zum Hallenrundenstart dem TC BW Güglingen denkbar knapp mit 3:3. Uwe Rau kam mit seinem linkshändigen Partner nicht zu recht und zog mit 3:6 3:6 den Kürzeren. Jochen Heisig gewann erwartet klar mit 6:1 6:2. Atilla Cetin fand nicht zu seinem Spiel und verlor 1:6 2:6. Die 0:6 5:7- Niederlage von Björn Thulke beendete schließlich die Einzel. In den Doppeln gewannen Cetin / Niemann 6:1 6:1 und Thulke / Rau mit 6:3 1:6 11:9. Aufgrund des Satzverhältnisses ging der Sieg an diesem Abend verdient an unsere Güglinger Freunde. Die dritte Halbzeit genossen beide Teams zu später Stunde mit einer exklusiven Weinauswahl von Uwe zu brasilianischem Roastbeef von Björnis Grill in Neggergardich.

 

 

Ein guter Schluss ziert alles ! 
 

Am 1.10. fuhren die Herren 40 als Saisonabschluss zum TC Blau-Weiß Güglingen. Unsere Freunde erwarteten uns um 10 Uhr mit einem ausgiebigen Weißwurstfrühstück. Bei strahlendem Sonnenschein folgten fünf Herren- und ein Dameneinzel. Anschließend war Kaffee und Kuchen angesagt. Der Flachs blühte aller Orten und die Hefe-Elektrolytgetränke trugen zur allgemeinen Erheiterung bei. Sportlich ging es bei zwei weiteren Doppeln und einem Mixed hoch her. Höhepunkt war das anschließende Einlagespiel von Rolf gegen eine sehr stark spielende Güglingerin. Letztendlich konnte sich der beinahe doppelt so große Rolf knapp durchsetzen. Das Publikum hatte bei dem Match einen Riesenspaß!!! Zum krönenden Abschluss des Tages verköstigten uns die Güglinger mit verschiedenen Braten und Beilagen. Unser Dank gilt Uli dem Koch, der für dieses feine Mahl stundenlang in der Küche gewerkelt hat. Hut ab ! Bei ein paar Gläsern Wein ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Der Ausflug bei Spitzentenniswetter und die überragende Gastfreundschaft der Güglinger Truppe sorgten für das absolute Highlight der Saison. Dieses Freunschaftsmatch wird mit Sicherheit nicht das Letzte gewesen sein und zeigte eindrucksvoll die Werte unseres Hobbies auf. Der Spaß am Spiel, die Kameradschaft über Vereinsgrenzen hinweg und die riesige Gastfreundschaft rechtfertigen jeden Aufwand, den wir für unseren Tennissport betreiben. Wir möchten uns auf das Allerherzlichste bei den Jungs und Mädels des TC Blau-Weiß Güglingen für diesen unvergesslichen Tennissonntag bedanken.

Völlig entspannt bei herrlichem Wetter

 

Und jährlich grüßt das Murmeltier.
Uwe Rau und Björn Thulke starteten am 13. August beim LK-Tagesturnier in Güglingen. Wie im Vorjahr waren beide am Sonntag nicht zu schlagen. Uwe gewann souverän beide Matches und gab dabei insgesamt nur 3 Spiele ab. Zur Belohnung erspielte er sich 105 LK-Punkte und die Chance noch die LK 16 zu erreichen.
Björn tat sich wesentlich schwerer. Das erste Match konnte er in drei Sätzen für sich entscheiden. Es folgte ein ungefährdeter Zweisatzerfolg. Lohn der Mühe waren 200 Punkte und der damit verbundene Aufstieg in LK 14.

Tabelle Sommer 2017

Tabelle Junioren

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

Punkte

Matches

Sätze

Games

 

1

TFR Nussdorf 1

5

5:0

25:5

52:12

331:152

 

2

TC Nordheim 1

5

4:1

16:14

39:30

282:243

 

3

TC Oberderdingen 1

5

3:2

22:8

46:19

316:179

 

4

TC Unter-Obereisesheim 1

5

1:4

11:19

24:39

215:294

 

5

TA TSV Oberriexingen 1

5

1:4

9:21

18:45

182:314

 

6

TC Möglingen 1

5

1:4

7:23

15:49

179:323

 

Tabelle Herren 40

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

Punkte

Matches

Sätze

Games

 

1

SPG Abstatt/Beilstein 1

4

4:0

25:11

57:28

385:242

 

2

TC Unter-Obereisesheim 1

4

3:1

23:13

49:30

364:289

 

3

TC Heilbronn a.Trappens. 3

4

2:2

17:19

39:42

299:331

 

4

TC B.-W. Güglingen 1

4

1:3

14:22

34:49

294:335

 

5

TC Kirchheim/N 1

4

0:4

11:25

24:54

238:383

 

Tabelle Damen 50

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

Punkte

Matches

Sätze

Games

 

1

TC Oedheim 1

5

5:0

25:5

52:14

341:186

 

2

TA TSV Ingelfingen 1

5

4:1

19:11

45:24

319:244

 

3

TA VfL Eberstadt 1

5

3:2

15:15

33:32

274:270

 

4

TC Unter-Obereisesheim 1

5

2:3

15:15

32:34

278:260

 

5

SPG Brettachtal/Scheppach 1

5

1:4

8:22

19:48

208:321

 

6

TC Sulmtal 2

5

0:5

8:22

18:47

178:317

 

Tabelle Herren 65

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

Punkte

Matches

Sätze

Games

 

1

TC Bad Friedrichshall 1

4

4:0

22:2

44:7

277:111

 

2

TC Unter-Obereisesheim 1

4

2:2

11:13

24:28

190:203

 

3

TSB TC Horkheim 2

4

2:2

11:13

23:29

192:236

 

4

TC Heilbronn a.Trappens. 1

4

2:2

10:14

25:29

204:217

 

5

TC SSV Klingenberg 1

4

0:4

6:18

13:36

157:253

 

Spielberichte

Zusammenfassung Herren 65

Wie schon im Vorjahr konnte die Mannschaft, wenn auch mit knappem Vorsprung, wiederum in der Abschlußtabelle den 2. Platz belegen.
Der Saisonstart verlief zunächst wenig verheißungsvoll, dann man verlor gegen den starken TC Bad Friedrichshall glatt mit 0:6 .
Gegen den TC Horkheim sollte diese Scharte im Heimspiel wieder ausgewetzt werden. Doch es kam anders. Nach den Einzeln stand es 2:2 und die Doppelsollten den Sieg bringen. Leider wurden beide Doppel verloren  und die zweite Niederlage war perfekt.
Mit wenig Hoffnung auf einen Sieg fuhr man zum TC Trappensee nach Heilbronn. Wieder stand es nach den Einzeln 2:2. Das Endergebnis lautete dann 3:3 nachdem 1 Doppel gewonnen und ein Doppel Verloren wurde.
Aufgrund der größeren Anzahl gewonnener Spiele fiel der Sieg dann an uns.
Im letzten Spiel zeigte die Mannschaft was in ihr steckt und der TC Klingenberg wurde mit einer 6:0 Klatsche auf den Heimweg geschickt. Die Mannschaft konnte sich im Laufe der Saison zunehmend verbessern und alle gemeldeten Spieler waren an diesem Erfolg beteiligt.

Herren 40Sonntag 23.07.2017

TC Unter-Obereisesheim - TC Heilbronn am Trappensee 7:2

Stürmisches Ende einer starken Saison. Bei wechselnden Winden hatten unsere HE 40 am 23.7. mehr mit dem Wind als dem Gegner zu kämpfen. Peter Trefz zeigte im letzten Spiel seine Qualitäten und zerlegte seinen Kontrahenten mit 6:4 6:1. Björn Thulke verlor den ersten Satz im TieBreak, lag im zweiten 0:3 zurück, fand dann aber zu seinem Spiel und siegte zum Schluss mit 6:7 6:3 10:2. Uwe Rau zog sein starkes Grundlinienspiel beim 6:4 6:4 gnadenlos durch und beendete die Saison ungeschlagen ! Jochen Heisig hatte beim glatten 6:1 6:0 wenig Mühe. Atilla Cetin sorgte mit einem überzeugenden 6:4 6:1 für die beruhigende 5:0 Führung. Rolf Niemann begann stark und unterlag nach grossem Kampf 6:7 4:6.

Im Einserdoppel sorgten Peter und Björn für die zahlreichen Fans mit einem sehenswerten 6:1 6:2 für viel Spaß. Uwe und Carsten zogen mit 6:3 6:2 schnell nach, lediglich Rolf und Willi verloren knapp.

Insgesamt eine bemerkenswerte Leistung des Aufsteigers. Im Endeffekt fehlte ein einziges Match zum Durchmarsch. Die Herren 40 bedanken sich bei allen Fans, dem Dauerkartenbesitzer Hans G. aus O., den Damen „39“ für ihre liebevolle Unterstützung und ihrem Trainer Siggi Schlenk, der unermüdlich an unserer Form feilt.

 

 

 

Samstag 22.07.2017
Damen 50 gegen TC Oedheim  1:5
Am letzten Samstag hatten wir zu Hause unser letztes Spiel gegen den Tabellenführer Oedheim. Mit viel Selbstvertrauen nach unserem Sieg letzte Woche, begannen wir die Einzel. Magda Lehr spielte gegen eine 14 Jahre jüngere Gegnerin und verlor 0:6 und 3:6. Ingrid Preßler verlor 0:6 und 4:6 und Monica Rau 6:7 und 4:6. Ulrike German spielte gegen eine ebenbürtige Gegnerin und musste sich mit 7:6,5:7 und im Match Tiebreak 8:10 geschlagen geben. Auf Grund der sehr langen Ballwechsel, ging das Match über 2 Stunden. Ulle, du hast super gespielt! Da wir 0:4 zurücklagen, konnten wir in die Doppel ohne Druck angehen. Magda Lehr und Ulrike German verloren leider 4:6 und 3:6. Im zweiten Doppel spielten Beate Großmann und Monica Rau 6:3 und 6:4. Sie holten unseren Ehrenpunkt zum 1:5 Endstand. Die Verbandsrunde schließen wir mit einem guten 4. Platz in der Tabelle ab.
Vielen Dank an die Küchenfeen Heike und Ellen, die uns immer gut versorgt hatten. Zum Abschluss der Verbandsspiele luden wir unsere Partner zum Essen ein und unser Grillmeister Uwe versorgte uns mit leckeren Steaks und Würsten. Mit viel Gesang und Gitarrenklängen von Ben ließen wir einen schönen Sommerabend ausklingen.
Bedanken möchten wir uns noch bei den vielen Zuschauern, die uns bei jedem Spiel unterstützt haben.

Sonntag 16.07.2017

TC Unter-Obereisesheim - TC B.-W. Güglingen 7:2

Am 16.7. siegten die Herren 40 überraschend klar mit 7:2. Bei strahlendem Sonnenschein gelang Rolf Niemann im Schnelldurchgang mit 6:1, 6:1 sein erster Saisonerfolg. Björn Thulke siegte nach konzentrierter Leistung 6:4, 6:3. Atilla Cetin wurde für seine Geduld mit einem 6:4, 6:4-Erfolg belohnt. Jochen Heisig hatte einen zähen Gegner, gewann letztendlich aber klar 6:3,6:1. Den ersten Satz gewann Uwe Rau mit 6:1, machte es beim 0:3 noch spannend und siegte nach starker Leistung 6:3. Auf dem CenterCourt kämpfte Routinier Peter Trefz aufopferungsvoll bis zur völligen Erschöpfung und musste sich leider mit 3:6, 6:4, 8:10 geschlagen geben. Somit konnten die zahlreichen Fans nach den Einzeln beim Stand von 5:1 schon den Heimsieg feiern.

Im Doppel wurde Peter Trefz geschont und jüngere Kräfte durften ran. Thulke/Heisig siegten 6:3, 6:3. In einem kuriosen Spiel siegten Thal/Rau 6:7, 6:0, 10:5. Cetin/Niemann ließen die gewohnte Harmonie vermissen und verloren glatt 0:6, 3:6.

Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Fans und freut sich auf das letzte Heimspiel am Sonntag 23.7. ab 9.00 Uhr.

 

Damen 50 gegen TC Sulmtal 5 : 1

Am Samstag, den15.7. hatten wir unser vorletztes Spiel gegen TC Sulmtal 1. Ein Sieg war dringend notwendig. Es legten sich alle ordentlich ins Zeug und das mit großem Erfolg, wir gewannen 5:1.

Magda spielte etwas unter ihren Möglichkeiten und gewann trotzdem nach hartem Ringen mit einem Zittersieg im Match-Tiebreak 15:13.

Monica Rau und Ulrike Germann gewannen ihre Einzel souverän mit 6:1 und 6:1 (Monica) sowie 6:1 und 6:0 (Ulrike). Beate verlor leider ihr Einzel, hat gut gespielt und alles gegeben, es hat bedauerlicherweise nicht gereicht 4:6 und 4:6.

Im Doppel brauchten wir einen Sieg. Nachdem Ulrike Germann und Monica Rau den 1. Satz gewannen,  lagen sie im 2. Satz schon 2:4 hinten. Aber durch eisernen Siegeswillen konnten sie den Satz noch drehen und 6:4 gewinnen. Das Ergebnis für die beiden war 6:4 und 6:4.

Magda Lehr und Gisela Herrmann haben im Doppel klar dominiert und hatten ihre Gegnerinnen stets im Griff. Sie haben letztendlich  6:2 und 6:2 gewonnen.

So fuhren wir glücklich nach Hause. Wir freuten uns ganz besonders über die zahlreichen Schlachtenbummler und bedanken uns nochmal ganz herzlich für ihre moralische Unterstützung.

Nächstes Wochenende haben wir ein Heimspiel gegen TC Oedheim 1 und hoffen wieder auf viele Zuschauer.

Damen 50 gegen TA TSV Ingelfingen            2:4

Am Samstag 1.7.2017 hatten unsere Damen 50 ihr 3.Punktspiel. Zu Hause spielten wir gegen Ingelfingen. Unangenehm war der kräftige Wind, der so manchen Ball unkontrolliert durch die Luft fliegen ließ. Zum Glück konnten wir den Spieltag beenden, da es erst gegen Ende der Doppel zu regnen anfing. Die Einzel spielten Magda  6:4, 5:7 im Match Tiebreak  10:7, Ingrid 4:6,4:6,  Beate 4:6, 5:7 und Monica 4:6,4:6. Nur Magda konnte ihr Einzel gewinnen, Glückwunsch! Die restlichen Einzel gingen leider verloren, schade, da war mehr drin!! Den 2. Punkt holte das Doppel Magda und Gisela 4:6,6:0 im Match Tiebreak 13:11, der an Spannung kaum zu überbieten war!  Ingrid und Monica verloren 3:6,3:6. Somit mussten wir uns 2:4 geschlagen geben .Danke den vielen Zuschauern, die uns, trotz des kalten Wetters, kräftig unterstützt haben. Am Samstag 15.7. spielen wir auswärts beim TC Sulmtal. Es wäre schön, wenn ein paar Schlachtenbummler nach Neckarsulm kommen würden.

Herren 40 am 25.6.17 SPG Abstatt/Beilstein - TC Unter-Obereisesheim 5:4

 

Die Herren 40 erlitten im Spiel um die Tabellenspitze in Beilstein eine bittere Niederlage. Peter Trefz fand erst im zweiten Satz zu seinem gewohnt konstanten Spiel und verlor mit 6:1 7:6. Nach einer indiskutablen Leistung musste sich Björn Thulke nach Match TieBreak mit 6:4 3:6 8:10 geschlagen geben. Uwe Rau zeigte große Nervenstärke, wehrte im 2. Satz zwei Matchbälle ab und siegte 4:6 7:5 10:5. Jochen Heisig profitierte von seinem verbesserten Aufschlagspiel und ließ seinem Kontrahenten beim 6:0 6:2 keine Chance. Capitano Atilla Cetin ging ebenfalls über drei Sätze und drehte im Match TieBreak einen 6:9 Rückstand zum 3:6 7:5 11:9-Erfolg. Rolf Niemann unterlag trotz großer Gegenwehr mit 3:6 4:6.

Im Einserdoppel roch es lange nach einer Sensation. Peter und Björn gewannen den ersten Satz überraschend deutlich, unterlagen dann aber den bärenstarken Beilsteinern 6:2 3:6 8:10. Uwe und Jochen holten mit 1:6 6:7 noch einen weiteren Punkt. Dies blieb Atilla und Willi Thal beim 1:6 1:6 leider vergönnt. Unsere Gastgeber versuchten uns mit Gerstensaft und Pizza aufzuheitern und nach einer Stunde war der Ärger über die vermeidbare Niederlage bei fast allen verraucht.

Sieg im Abstiegsduell
TA TSV Oberriexingen 1 – TC Unter-Obereisesheim 1:5

Am Samstag, den 24.06.17 gastierte unsere Juniorenmannschaft bei der TA TSV Oberriexingen 1.

Nachdem beide Mannschaften mit jeweils 2 Niederlagen in die Saison gestartet waren, durfte man auf den Ausgang gespannt sein.

Im Spitzeneinzel behielt Marcel Karas auch in kritischen Situationen die Nerven und siegte mit 6:4/6:3. An Position 2 überzeugte Dario Lang einmal mehr mit einer souveränen Matchführung und behielt bei seinem 6:2/6:0-Erfolg stets den Überblick. Im 3. Einzel musste sich Nils Niemann trotz schönen Punkten dem sichereren Spiel seines Gegners beugen und verlor mit 2:6/3:6.

Läuferisch verbessert zeigte sich diesmal Mehmet-Ali Bahtiyar an Position 4. Mit einer stets konzentrierten Leistung bezwang er seinen Gegner mit 6:2/6:2. So ging es mit einem 3:1-Vorsprung in die Doppel. Auch hier behielten unsere Jungs den Durchblick. Im Spitzendoppel hatten Marcel und Dario nur im 1. Satz leichte Probleme und siegten letztlich mit einer fokussierten Leistung mit 6:4/6:2. Im 2. Doppel behielten Nils und Mehmet-Ali nach einer taktisch guten Vorstellung souverän mit 6:3/6:2 die Oberhand. So stand am Ende ein fein herausgespielter 5:1-Erfolg für uns fest. Alles in allem war es eine starke geschlossene Mannschaftsleistung. Dieser Sieg war für uns ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt. Herzlichen Glückwunsch, Jungs, weiter so.

Am Sa 01.07. spielen unsere Jungs in Oberderdingen. Wir wünschen viel Erfolg

 

Damen 50 gegen Eberstadt  3:3

Am letzten Samstag, 24.06. hatten wir unser 2. Punktspiel in Eberstadt. Wir haben im gegenseitigen Einverständnis, wegen der ansonsten schönen Sonne, das Spiel auf 9.30 Uhr vorverlegt.

Wir haben leider knapp verloren. Im Einzelnen spielten Magda Lehr 1:6, 7:5 und im Teabreak 10:6. Ingrid Preßler 3:6, 1:6, Monica Rau  6:2, 6:2 und Gisela Hermann 0:6, 4:6. Leider konnte nur das Doppel Ingrid und Monica mit dem Superergebnis von 6:1 und 6:2 gewinnen. Magda und Gisela verloren 4:6 und 4:6. So stand es insgesamt 3:3, trotzdem verloren wir die Begegnung wegen des Satzverhältnisses. Schön und bemerkenswert war, dass uns viele Schlachtenbummler aus Unter- und Obereisesheim unterstützt haben, dafür vielen Dank.
Am  Samstag dem 1. Juli um 14:00 Uhr spielen wir gegen Ingelfingen zu Hause und hoffen auf viele Unterstützer und einen Sieg.

Damen 50 gegen Brettachtal-Scheppach  4:2
Samstag 20. Mai 2017
Am letzten Samstag hatten die Damen 50 ihr erstes Punktspiel gegen Brettachtal-Scheppach. Das Wetter war zum Tennis spielen ideal, nicht zu heiss. Der Wind war allerdings manchmal unangenehm. Doch es waren gleiche Bedingungen für alle. Doch die Damen kämpften und konnten zu Hause den 1. Sieg der Saison verbuchen. Magda Lehr gewann klar mit 6:0, 6:1, Ingrid Preßler  hat alles gegeben doch leider 2:4, 4:6 verloren, Ulrike Germann 6:0, 6:1machte es kurz und schmerzlos und unsere neue Mannschaftsspielerin Monica Rau verlor ganz knapp in 3 Sätzen 4:6, 6:2 und im Tiebreak 6:10. Bei den Doppel hätte ein Sieg gereicht, um die Begegnung zu gewinnen. Die Damen machten es nochmal spannend und gewannen dann fast gleichzeitig beide Doppel! Es spielten Magda Lehr mit Gisela Herrmann 6:2, 6:4 und Ulrike Germann mit Beate Großmann mit 6:3, 6:4.

Herren 40 TC Kirchheim a.N. - TC Unter-Obereisesheim 4:5

Sonntag 21.Mai 2017

Stark ersatzgeschwächt fuhren unsere 40er am 21.5. zum Favoriten nach Kirchheim. Nachdem im Vorfeld Carsten Schneider und Wolfgang Riemer verletzungsbedingt absagen mussten, fiel kurzfristig auch noch Punktegarant Jochen Heisig aus. Nun war das Team gefordert !

Björn Thulke erspielte mit 6:3 6:4 souverän den ersten Punkt der Saison. Der neue Mannschaftsführer Atilla Cetin ließ sich nicht lange bitten und siegte überzeugend 7:5 6:3. Der angeschlagen in die Partie gegangene Willi Thal sorgte im Duell der Linkshänder für die Überraschung des Tages und gewann nach bewundernswerter Leistung 7:5 6:0. Rolf Niemann konnte nicht ganz an seine starken Auftritte in der Halle anknüpfen und verlor knapp 5:7 und 4:6. Auf Position 1 kämpfte Peter Trefz mit tollem Einsatz einen aussichtslosen Kampf gegen einen bärenstarken Kirchheimer und zog mit 6:4 6:1 den Kürzeren. Match des Tages war der nervenstarke Auftritt von Uwe Rau, der nach 0:4 Rückstand großes Tennis bot und seinen Gegner mit 7:6 6:0 vom Platz fegte.

Nun fehlte zum Sieg nur noch der Gewinn eines Doppels. Die Taktik war schnell ausgegeben: gegen die favorisierten Gastgeber sollten es Peter Trefz und Björn Thulke richten. Routiniert schraubten Peter und Björn das Kirchheimer Spitzendoppel 6:1 6:2 auseinander. Damit war die Luft raus aus der Partie und der Verlust der beiden anderen Doppel war zu verschmerzen. Cetin/Niemann verloren 3:6 1:6 und Rau/Thal unterlagen 2:6 2:6.

Insgesamt eine Klasseleistung des Teams, wenn man bedenkt, dass die 40er vor drei Jahren gegen die Kirchheimer bei beinahe identischen Paarungen sang- und klanglos untergingen. Das konsequente Training von Coach Siggi Schlenk verbessert stetig die ganze Mannschaft. So muss uns als Aufsteiger nicht bange werden.

Besonders erwähnenswert sei hier noch die Gastfreundschaft der Kirchheimer Jungs. Nach fairen Spielen wurden wir spitzenmässig verköstigt. Die Spaghetti mit Scampi von Chefkoch Reiner Brunsch waren ganz großes Tennis.

 

 

 

 

 

 

Emre Bahtiyar, unser talentierter Tennisspieler, gewinnt zum 6. mal die Jugendbezirksmeisterschaften in der Altersklasse U 12 in Oberstenfeld. Er gewann alle seine Spiele ohne Satzverlust souverän mit 6:0 und 6:1 bis ins Finale und qualifiziert sich somit für die Badischen- und Württembergische Meisterschaften in Karlsruhe.

Herzlichen Glückwunsch Emre

 

Der erst 11 jährige 5-facher Bezirksmeister, sowie der ehemaliger Gesamt-LBS Cup Sieger von Baden und Württemberg und Fairplayerpreisgewinner, EMRE BAHTIYAR Vereinsmitglied vom Tennisclub Unter-/Obereisesheim, gewann die diesjährige 16.Plattenhardt Indoor Open 2017 in der Altersklasse U12 in Neckartenzlingen.

Mit 229 Anmeldungen ist die 16.Plattenhardt Indoor Open einer der größten Turnierveranstaltungen im süddeutschen Raum. Juniorinnen und Junioren kämpften hier aus den Landesverbänden Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden und Württemberg um die Titeln und Ranglistenpunkte bei den U10, U12,U14 und U16.

Nicht nur das gelang unserem Emre, er gewann daraufhin auch den Volksbank Albstadt-Jugend-Cup U12 in Balingen.

Dazu konnte er noch in der vergangenen Woche den Sieg bei den U12 der Rainer-Becker-Open in Heidelberg für sich verbuchen. In souveräner Manier kämpfte sich Emre bis ins Finale und besiegte dort mit 6:1 und 6:1 sogar den an Nummer 1 Gesetzten.

Momentan steht Emre in der Württembergischen Rangliste in seiner Altersklasse U12 auf Rang 7.

Herzlichen Glückwunsch Emre

Mach weiter so!!!

 

Herren 40 Bezirksstaffel 2 Gr. 034

Winterrunde 2016/17

 

TA TSV Untergruppenbach - TC Unter-Obereisesheim 2:4

Samstag 25.3.2017

Die Herren 40 machten im Kampf um die Meisterschaft gegen unsere Freunde aus Untergruppenbach am Samstagabend ernst und eroberten vor dem letzten Spieltag am 1. April gegen den ebenfalls ungeschlagenen TC Flein die Tabellenspitze zurück.

Atilla Cetin unterlag trotz eines Matchballes Reiner Albrecht in einer ausgeglichenen Partie mit 1:6 6:2 und 10:12 im MatchTiebreak. Uwe Rau zermürbte in einem hochspannenden Marathonmatch Pedro Lang . Nach 2:37 h siegte Uwe mit 6:1 6:7 und 13:11. Jochen Heisig fertigte in Rekordzeit Rainer Weber mit 6:1 und 6:0 ab. Das mit Spannung erwartete Spitzeneinzel gewann Björn Thulke gegen Bernd Schulz nach seiner besten Saisonleistung überraschend klar mit 6:0 und 6:4.

In den abschliessenden Doppeln unterlagen Rau/Cetin 6:3 6:3. Thulke/Heisig mühten sich zu einem 7:6 6:4 Arbeitssieg. Gemeinsam beendeten beide Teams mit Pizza, Barbera und tiefschürfenden Fachgesprächen das freundschaftlich Miteinander bei Salva.

Am nächsten Samstag steigt ab 17 Uhr das meisterschaftsentscheidende Spitzenspiel gegen den TC Flein im HappyMatch.

 

Herren 40 gegen TC Blau-Weiss Güglingen

Samstag 25.02.2017

Zurück an der Tabellenspitze

Nach einem klaren 5:1-Erfolg über den favorisierten TC Blau-Weiss Güglingen sind unsere Herren 40 wieder Tabellenführer. Atilla Cetin gewann nach einer Leistungssteigerung im zweiten Satz verdient mit 7:5 und 6:1. Björn Thulke machte es wieder sehr spannend und hatte bei seinem 6:4 4:6 10:8 dieses Mal im Match-Tiebreak das Glück auf seiner Seite. Jochen Heisig hatte es mal wieder eilig und verpasste seinem Gegenüber mit 6:0 6:0 eine "Brille". Uwe Rau fand an diesem Abend nicht zu seiner gewohnten Stärke und hatte mit 3:6 2:6 das Nachsehen gegen einen stark aufschlagenden Güglinger.

Im Doppel siegten Rau/Cetin mühelos mit 6:2 6:1. Zum Höhepunkt des Abends entwickelte sich das Einserdoppel. In einer hochklassigen Begegnung setzten sich Thulke/Heisig nach einem bärenstarken Auftritt mit 6:3 und 6:4 durch.

 

Am 25.3. um 17 Uhr steigt das mit Spannung erwartete Kräftemessen gegen unsere Freunde aus Untergruppenbach im Happy Match.

 

Herren 40 gegen Erlenbach/Binswangen

 

Ein Mitternachtskrimi

Vom 14. bis zum 15.1.2017 spielten die Herren 40 gegen Erlenbach/Binswangen und eroberten die Tabellenführung durch einen 3:3 Erfolg zurück. Rolf Niemann unterlag nach großartigem Kampf im MatchTiebreak mit 10:8. Uwe Rau ging wie immer über drei Sätze und gewann knapp gegen seinen um fünf LK höher eingestuften Gegenüber. Jochen Heisig war wie selten gefordert. Sein geduldiges Spiel führte letztendlich zu einem hartumkämpften 6:3 7:6-Sieg. Björn Thulke unterlag gegen den Erlenbacher Spitzenspieler denkbar unglücklich im dritten Satz mit 8:10. Den Matchball verwandelte der Gegner mit einem eleganten Netzroller zum 2:2 Ausgleich.

Es ging schon Richtung Mitternacht, als die Teamstrategen die Doppelaufstellungen austüftelten. In einem hochklassigen Spiel ließen Heisig/Thulke den Erlenbachern keine Chance und sorgten mit einem klaren 6:0 6:3 für die Entscheidung. Rau/Cetin spielten bis in den neuen Tag und hatten in drei Sätzen das Nachsehen. Letztendlich entschied der Satzgewinn von Rolf Niemann die Partie zu unseren Gunsten.

Den Erfolg und Uwes Geburtstag feierte das Team standesgemäß mit südamerikanischem Roastbeef vom Grill im Hause Rau.

Wir möchten uns bei Uwe und unseren treuen Fans (Moni, Willi & Coach Siggi) bedanken, die uns in einer eiskalten Halle so lange unterstützten.

Einfach Großartig – Danke !

TC Unter-Obereisesheim gegen TC Schwaigern 5:1

Am 12.11.2016  eröffneten die Herren 40 die Winterhallenrunde mit einem unerwartet hohen Sieg gegen Schwaigern. Atilla Cetin sorgte nach erfolgreichem Match-Tiebreak für den ersten Punkt des Winters. Uwe Rau ging ebenfalls über die volle Distanz. Nach verlorenem erstem Satz rang er die Schwaigerner Nr.2 mit 3:6 7:5 und 10:8 nieder. Jochen Heisig hatte bei einem 6:0 6:0-Erfolg keine Mühe. Das Spitzeneinzel gewann Björn Thulke gegen seinen routinierten Gegner 6:4 und 6:2.

Im Einserdoppel machten Thulke/Heisig kurzen Prozess und siegten 6:0 6:1. Rau/Cetin erwiesen sich als höfliche Gastgeber und überließen den Ehrenpunkt dem Schwaigerner Team. Das nächste Spiel ist am 14.1.17 in Frankenbach.

Mit diesem Sieg geht das erfolgreichste Jahr der Herren 40 zu Ende. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Beteiligten, Fans und Zuschauern und wünscht ein frohes Fest und ein gesundes 2017.

Unser besonderer Dank gilt Coach Siggi Schlenk, dessen jahrelange und vor allem geduldige Trainingsarbeit nun endlich Früchte trägt.

Björn Thulke

Die Herren 40 waren am letzten Wochenende (10.und 11. September 2016) beim Turnier um die Bietigheimer Stadtmeisterschaften mit vier Mann am Start.

 

Atilla Cetin musste schon in der ersten Runde die Segel streichen. Gegen den bekannt starken Holger Peuckert vom TC Benningen unterlag er nach einem bärenstarken Auftritt mit 6:2 3:6 und 8:10. Rolf Niemann erreichte kampflos die 2. Runde, in der er gegen den topgesetzten Spieler beim 6:1 6:2 chancenlos war. Jochen Heisig siegte zunächst souverän gegen den favorisierten Bietigheimer Tim Vogel mit 6:1 und 6:0. Im Viertelfinale war dann leider nach einem Marathonmatch für Jochen Endstation. Gegen den späteren Turniersieger unterlag er mit 2:6, 6:2 und 8:10. Björn Thulke spielte in der ersten Runde wie gewohnt drei Sätze und gewann gegen Martin Spieß vom TC Heilbronn am Trappensee. Danach konnte er sich mit 7:5 und 6:2 fürs sonntägliche Halbfinale qualifizieren. In diesem bezwang er den an 1 gesetzten Andy Schmidt vom Rielingshäuser TC Marbach klar mit 6:4 und 6:1. Im Finale traf er auf Volker Schmidt vom TA TSV Ehningen. In einem hochklassigen Match setzte sich bei brütender Hitze Volker Schmidt nach zweieinhalb Stunden mit 7:5 und 6:3 durch.

 

Mit den gezeigten Leistungen können sich unsere Jungs auch auf weiteren Turnieren sehen lassen.

Sommer Saison 2016 Spiele Bilanz:

Nachdem die Punktrunde zu Ende ist gibt es auch Erfreuliches zu berichten.

Unsere Herren 40 haben nach spannenden Spielen den Aufstieg geschafft. Die Herren 60 konnten in der letzten Begegnung ihren Abstieg verhindern und stehen nun auf Platz 4 der Tabelle. Bravo !  Die Damen 50 haben es leider nicht geschafft. Trotz heftiger Gegenwehr müssen sie den Abstieg in Kauf nehmen. Im nächsten Jahr wird wieder angegriffen! Die Herren 65 belegen einen sehr guten 2.Platz in der Tabelle.
Die Junioren hatten weniger Glück und belegen den 5.Tabellenplatz. Bei den Knaben sieht es nicht viel besser aus. Sie konnten sich trotz gleicher Punktzahl wegen schlechterer Spielbilanz in der Tabelle nicht weiter nach vorne kämpfen.

Erfolgreiche Herren 40

Beim überregionalen LK Tagesturnier des TC BW Güglingen konnten Uwe Rau und Björn Thulke jeweils ihre Konkurrenzen gewinnen. Im Wettbewerb Herren 40C bezwang Uwe Rau im Halbfinale Andreas Kühnert vom TC Hirschlanden in einem engen Spiel mit 7:5 6:4. Vladimir Popov vom TC Ditzingen leistete im ersten Satz des Finales lange Gegenwehr - Uwe gewann mit 7:5. Im zweiten Satz spielte Uwe, zur Freude seiner Fans und des Trainers, sehr geduldig und siegte hochverdient     mit 6:1.

Bei den Herren 40 B ging Björn Thulke im Semifinale über die volle Distanz und schlug Holger Peuckert vom TC Benningen mit 6:2 5:7 und 10:6. Linkshänder Tino Lippmann von der TA SG Weilimdorf war im Finale der erwartet harte Brocken. Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad zermürbte Björn jedoch den Gegner mit seinem variablen Spiel und gewann letztendlich mit 6:3 und 6:4. Uwe und Björn durften sich über 80 bzw. 200 erspielte LK- Punkte freuen.

Auch unsere Senioren hatten diesen Sommer Ihren „Wettkampfspaß“.

4 Mannschaften: Bad Friedrichshall, Kirchhausen, Frankenbach und der TC-Unter-Obereisesheim hatten jeweils 3 Heim- und 3 Auswärtsspiele.

Damit niemand hungern und dürsten mußte gab es von den Ausrichtern  eine kleine Bewirtung. Es wurden nur Doppel gespielt, damit die Herren auch im nächsten Jahr noch fit sind.

Laut Aussage hatten die Herren viele lustige Stunden.

So sehn Sieger aus !!!

Herren 40 am 9. Juli

TA TSV Dörzbach – TC Unter-Obereisesheim           1:8

Meisterlicher Auftritt !!!
Am 9.7. war es endlich soweit: die Herren 40 brachten Meisterschaft und Aufstieg unter Dach und Fach. Mit 1:8 gaben sich unsere Jungs in Dörzbach keine Blöße. Nach einer langen Anfahrt durchs idyllische Jagsttal zeigte sich das Team in Champagnerlaune. Peter Trefz gewann locker 6:0/6:1. Uwe Rau hatte beim 6:2 6:1 wenig Mühe. Atilla Cetin konnte sich seinen Sieg im MatchTieBreak sichern. Rolf Niemann fand beim 6:3/6:0 zu alter Stärke zurück. Im benachbarten Stuppach zeigten Jochen Heisig und Carsten Schneider ihren Gegner jeweils mit 6:0/6:0  klar die Grenzen auf, wobei Jochen das Kunststück fertig brachte, im ersten Satz keinen einzigen gegnerischen Punkt zuzulassen. Chapeau !!!
Das Doppel Trefz/Thulke gewann 6:4/6:4. Willi Thal und Wolfgang Riemer fertigten ihre Kameraden mit 6:4/6:0 ab. Cetin/Niemann zeigten sich als vorbildliche Gäste und überließen unseren Dörzbacher Freunden den Ehrenpunkt. Der Jubel war groß und Teile der Mannschaft nutzten die nahegelegene Jagst zu einem ausgiebigen Bad. Uwe hatte dann auch die obligatorischen Meistertrikots parat. Danke hierfür. Sensationell war die Gastfreundschaft der Dörzbacher Buben, die uns erstklassig fest und flüssig verköstigten. Auf der Terrasse unseres Clubheims fand noch eine kleine Meisterhocketse statt.
Die Herren 40 bedanken sich bei allen Fans und Freunden und hoffen auf eine weiterhin zahlreiche Unterstützung im Jahr 2017.

 

 

Damen 50 am 9. Juli 2016:

TC Unter-Obereisesheim – TA TSV Biberach 2 : 4

Am Samstag 9.7.16 hatten wir zu Hause unser letztes Gruppenspiel gegen HN-Biberach. Bei sonnigem Wetter begannen wir auf 4 Plätzen. Die Einzel spielten Magda Lehr, Ingrid Preßler, Susanne Oberle und Ulrike German. Ulrike hatte ihre Gegnerin gut im Griff und gewann 6:1 und 6:3. Den 1.Punkt hatten wir, wir konnten jedoch kein Einzel mehr für uns entscheiden. Susanne verlor 2:6 und 4:6, Ingrid kämpfte sich im 2.Satz ran, musste sich dennoch 1:6 und 5:7 geschlagen geben. Bei Magda war es sehr knapp, sie verlor den 1. Satz 3:6, gewann den 2.Satz 6:1 und verlor den Match-Tiebreak  5:10. Nach den Einzeln stand es 1:3. Wir versuchten nun 2 starke Doppel aufzustellen, um vielleicht doch noch zu gewinnen. Das 1. Doppel spielten Magda Lehr mit Ingrid Preßler, das 2. Doppel spielten Susanne Oberle mit Ulrike Germann. Susanne und Ulrike gewannen ihr Doppel 6:4 und 6:3 und holten noch einen Punkt. Leider ging das Doppel von Magda mit Ingrid verloren mit 4:6 und 2:6 und das Endergebnis 2:4 gegen uns stand fest. Vielen Dank für die Unterstützung der vielen Fans!

 

 

Herren 65 am 30. Juni 2016

TC Klingenberg – TC Unter-Obereisesheim    3:3

Das letzte Spiel der Sommerrunde musste auswärts beim TC Klingenberg bestritten werden. Um den 2. Tabellenplatz zu behaupten war ein Sieg dringend notwendig.

Die Ausgangslage war jedoch alles andere als rosig, da sich Günter Frädrich im Training verletzte und für dieses wichtige Spiel ausfiel. Da die Klingenberger ihre im Vorjahr erlittene Niederlage wettmachen wollten, wurde um jedes Spiel heiß gekämpft. Nach den 4 Einzeln lagen die Klingenberger mit 3:1 klar in Führung. Lediglich Hans Schaffhauser konnte sein Match mit 6:1/6:1 sicher gewinnen und sorgte dafür, dass die Begegnung nicht schon nach den Einzeln entschieden war. Dieter Kühnel und Hans-Peter Weiß verloren ihre Spiele knapp im Match-Tiebreak. Nun mussten, wie schon im Spiel gegen Horkheim, die Doppel entscheiden.

Das neue Spitzendoppel Dieter Kühnel/Hans Schaffhauser ließ nichts anbrennen und gewann klar mit 6:2/6:3. Nun lag es an Gerald Scheithauer und Seppel Merkle ihr Spiel ebenfalls zu gewinnen um den Gleichstand herzustellen. Sie spannten ihre Mitspieler und die mitgereisten Fans im ersten Satz, der jedoch ziemlich wackelig mit 7:5 gewonnen wurde, etwas auf die Folter.  Im 2. Satz brachten sie den Sieg sicher mit 6:2 nach Hause und stellten den 3:3 Endstand her. Aufgrund von zwei mehr erzielten Gewinnsätzen trugen die Herren 65 des TC Unter-Obereisesheim den Sieg davon und belegen in der Abschlußtabelle mit nur einer Niederlage einen hervorragenden 2. Platz.

<< Neues Textfeld >>

So sehen Sieger aus!!!!!

Vive la Mannschaft !!!

Herren 40 am 3.7.16
TC-Ober-Untereisesheim – TC Obersulm 2    5:4

Am Sonntag kam es zum großen Showdown um die Meisterschaft bei den Herren 40. Peter Trefz, Björn Thulke, Uwe Rau und Atilla Cetin verloren deutlich gegen bärenstarke Gegner. Lediglich Jochen Heisig und Carsten Schneider konnten ihre Spiele für sich entscheiden. Einige der zahlreichen Zuschauer verließen beim Stande von 2:4 zu Recht die Anlage, verpassten allerdings das unglaubliche Happy End.
Nach einer kurzen Besprechung zum Thema " Auerha, wir müssen alle drei Doppel gewinnen, weil`s sonst mit dem Aufstieg nix wird " gab’s für die treuen Fans Doppeltennis vom Allerfeinsten. Carsten Schneider und Atilla Cetin zerlegten ihre Gegner mit 6:3 6:2. Auf Platz 1 gewannen Mannschaftsführer Peter Trefz und Björn Thulke nach großem Kampf mit 6:3 und 7:5. Dann galt die Aufmerksamkeit nur noch Platz zwei. Uwe Rau und Jochen Heisig brachten den fehlenden Punkt mit einer konzentrierten Leistung mit 6:2 7:5 nach Hause und der nicht mehr für möglich gehaltene Erfolg löste einen unglaublichen Jubelsturm aus und wurde ordentlich begossen. Unser Dank gilt den treuen Fans und vor allem allen Mannschaftsmitgliedern, die nicht zum Einsatz kamen und die Truppe so toll unterstützt haben. DANKE !!!

Am nächsten Samstag,  9. Juli, spielen die Herren 40 zum Saisonausklang beim Tabellenletzten in Dörzbach.
Abends trifft sich la Mannschaft mit Freunden und Gönnern für eine spontane Meister-Hocketse.

 

Damen 50 am 2.7.16

TC Horkheim - TC Unter-/Obereisesheim 4 : 2

Mit großen Erwartungen fuhren wir letzten Samstag nach Horkheim. Da wir nur 2 Plätze zur Verfügung hatten, begannen Ingrid Preßler und Cäcilia Rauw bei leichtem Regen und Wind ihre Einzel. Ingrid verlor relativ deutlich 0:6 und 1:6 gegen eine starke Gegnerin. Cäcilia gewann den 1.Satz  6:4 , gab den 2.Satz 0:6 schon verletzungsbedingt ab und musste im Match-Tiebreak sogar noch ganz aufgeben. Trotz allem, du hast super gespielt und ohne Verletzung, wäre ein Sieg drin gewesen. Gute Besserung! Das Wetter besserte sich und bei ein wenig Sonnenschein konnten Magda Lehr und Beate Großmann ihre Einzel anfangen. Magda gab den 1. Satz 5:7 ab, holte sich den 2. Satz 6:3 . Der Match-Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Sie erkämpfte sich ein 13:11 und holte für uns den 1. Punkt. Beate tat sich im 1. Satz schwer und gab ihn mit 1:6 ab. Dann konnte sie sich besser auf ihre Gegnerin einstellen und kam bis auf 5:5 ran. Leider musste sie den 2. Satz 5:7 abgeben. Schade drum! Wir lagen nun 1:3 hinten und wollten unbedingt beide Doppel gewinnen. Es spielten Magda Lehr/ Ulrike Germann und Ingrid Preßler / Gisela Herrmann. Das 1. Doppel ging knapp verloren 4:6, 7:5, so hofften wir auf Ingrid und Gisela. Den 1. Satz verloren sie 3:6, den 2. Satz gewannen sie 6:3 und der Match-Tiebreak musste wieder entscheiden. Sie behielten die Nerven und setzten sich mit 10:7 durch. Super, ihr Beiden! Schade, dass wir 2:4 verloren haben, es wäre mehr drin gewesen.

Zu unserem letzten Heimspiel am Samstag  9.7. erwarten wir Heilbronn- Biberach. Mit Ihnen haben wir vom letzten Jahr noch eine Rechnung offen. Also, wir hoffen auf viele Schlachtenbummler, die uns tatkräftig unterstützen.

 

Herren 65 am 30. Juni
TC Unter-Obereisesheim – TSV Künzelsau     1:5

Zum Spiel um Platz 1 war am letzten Donnerstag der TSV Künzelsau auf unserer Anlage zu Gast.
Die Gäste wollten es nun ganz genau wissen und hatten sich mit den Spitzenspielern ihrer Herren 60 verstärkt. So war von Anfang an klar, dass es sehr schwer werden würde dieses Spiel zu gewinnen.  Diese Vermutung sollte sich bereits bei den Einzeln bestätigen, denn Dieter Kühnel und Günter Frädrich mussten sich ihren übermächtigen Gegnern, trotz guten Spiels, beugen. Herbert Pfleger bot seinem Gegner lange Zeit Paroli, gab sein Spiel letztendlich mit 4:6 / 3:6 ab. Hans Schaffhauser schaffte es, nach zweieinhalbstündigem Kampf gegen ein 6 Leistungsklassen höher eingestuften Gegner den Ehrenpunkt zu holen. Er gewann  7:6 / 3:6 / 10:5 im MatchTieBreak.  Da auch beide Doppel an die Künzelsauer gingen endetet die Begegnung mit einer 1:5 Heimniederlage.
Im letzten Spiel der Saison, auswärts gegen den TC Klingenberg,  wollen wir den 2. Tabellenplatz zurückerobern.

Die Knaben spielen am 8.7. um 15:00 Uhr gegen  SPG Abst./Auenst./Untergruppenbach 1 auf unserer Anlage

<< Neues Textfeld >>

 

Herren 40 am Sonntag 26. Juni 2016

TC Unter-Obereisesheim – TC Schwaigern 2      7:2

Immer noch Tabellenführer !!

Die Herren 40 gewannen souverän gegen Schwaigern und gehen als Tabellenführer ins Spitzenspiel gegen Obersulm. Peter Trefz nutzte das schöne Wetter aus und rang seinen Gegner im MatchTieBreak nieder. Björn Thulke machte beim 6:0/6:1 kurzen Prozess. Uwe Rau ließ beim 6:1/6:3 auch nichts anbrennen. Atilla Cetin und Jochen Heisig verpassten ihren Konkurrenten jeweils mit 6:0 6:0 eine Brille. Lediglich Rolf Niemann kam mit seinem Gegner nicht zurecht und war beim 1:6/1:6 chancenlos. In den Doppeln Trefz/Thulke und Rau/Heisig hatten die Schwaigerner nicht den Hauch einer Chance und gingen 6:1/6:1 bzw. 6:0/6:2 baden. Carsten Schneider und Wolfgang Riemer konnten leider nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und verloren klar 1:6/ 1:6.

Am Sonntag 3.7. kommt es nun zum direkten Vergleich um den Aufstieg mit dem ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Obersulm. Spielbeginn auf unserer Anlage ist familienfreundlich um 12.00 Uhr. Eintritt ist frei - Kinder die Hälfte!

 

 

 

Herren 60 am 25. Juni 2016

TC Murr 1 – TC Unter-Obereisesheim 1      3:3

Bei den Einzeln konnte Klaus Ackermann sein Spiel mit 6:0/6:2 klar für sich entscheiden. Kurt Maysack hatte etwas mehr Mühe siegte  jedoch 7:6 und 6:4. Harald Baum mußte nachdem er den 1. Satz mit 6:2 gewann und den 2. Satz 6:4 abgab in den MatchTieBreak. Diesen gewann er 10:5. Alfred Dorner gab beide Sätze 6:3 und 6:4 ab. Das Doppel mit Ackermann und Maysack ging mit 6:0 und 6:4 an den TC Murr. Bernhard Rauw und Harald Baum gewannen den 1 Satz 6:2 der 2. Satz ging leider knapp mit 6:7 verloren und im MatchTieBreak siegten dann die Murrer mit 10:5.

Am Samstag 02.07.2016 findet um 14:00 Uhr ein Heimspiel gegen den TC Mundelsheim 1 auf unserer Anlage statt.  Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.

 

Herren 65 am 23.06.2016

TC Horkheim – TC Unter-/Obereisesheim      3:3

Zum 3. Spiel der Saison mussten die Herren 65 gegen Horkheim antreten. Angesichts der vorhergesagten Temperaturen und der im Vorjahr erlittenen Heimniederlage war die Zuversicht nicht besonders groß, dass man bei den Horkheimern etwas holen Könnte. Was sich auch im Verlauf der Einzel sogleich bestätigte. Rasch geriet man mit 0:2 in Rückstand. Seppel Merkle verlor 2:6 /1:6 und der ansonsten sicher Punktelieferant Günter Frädrich kam mit seinem Gegner nicht zurecht und verlor 1:6 /0:6. Dieter Kühnel konnte seinem langjährigen Kontrahenten nach zweistündigem Kampf einen Satz abringen, was sich später noch positiv auf den Spielausgang auswirken sollte, verlor aber mit 4:6/6:2/7:10. Nun kam es, einen Tag nach seinem 65. Geburtstag, auf Hans Schaffhauser an unsere Mannschaft im Spiel zu halten. Nach zähem Ringen kämpfte er seinen Gegner in 2 Sätzen mit 6:4 und 6:4 nieder. Auf Grund des 1:3 Rückstandes nach den Einzeln mussten jetzt beide Doppel in jeweils 2 Sätzen gewonnen werden.

Beide Doppel legten sich gleich mächtig ins Zeug. Günter Frädrich und Gerald Scheithauer gewannen locker 6:2 / 6/2. Dieter Kühnel und Hans Schaffhauser gewannen den 1. Satz ebenfalls 6:2, machten es im 2. Satz nach einer 4:1 Führung noch etwas spannend, um dann den Tiebreak nach Rückstand noch mit 10:8 zu gewinnen.

 Damit war auch das gesamte Match aufgrund eines mehr erzielten Satzes für den TC Unter-/Obereisesheim gewonnen. Der Sieg, der 3. In Folge, wurde anschließend im Clubheim bis in die späten Abendstunden gebührend gefeiert.

Die Mannschaft belegt weiterhin den 2. Tabellenplatz und erwartet zum nächsten Heimspiel am

30. Juni den Tabellenführer aus Künzelsau.

 

 

Damen 50 am 25. Juni 2016

TA TV Niederstetten - TC Unter-Obereisesheim     6 : 0
Unser erstes Auswärtsspiel stand unter etwas ungünstigen Vorzeichen, waren doch einige Spielerinnen infolge Verletzung bzw. Urlaub zu ersetzen.

Es spielten Magda Lehr, Gisela Herrmann, Heike Despotov, Ellen Schupp und Inge Maysack.
Wir fuhren quasi chancenlos zu den Tabellenersten nach Niederstetten und kamen ohne punktelos wieder  zurück. Die Spiele gingen alle deutlich verloren.
Gisela Herrmann spielte gegen eine starke Gegnerin und verlor  0:6/0:6. Heike Despotov kämpfte und verlor 2:6  3:6. Ellen Schupp hatte keine Chance ihr Ergebnis 0:6/1:6. Inge Maysack gab ihr Bestes verlor jedoch 3:6 und 1:6. Die Doppel waren nur noch Lehrstunde Magdalena Lehr und Heike Despotov mussten sich mit 0:6 und 1:6 geschlagen geben. Gisela Herrmann und Ellen Schupp ging es nicht viel besser und sie verloren 2:6 und 1:6
Da wir schon morgens um 10 Uhr begannen, hatten wir wenigstens Glück mit dem Wetter, der große Regen kam erst als wir schon zuhause waren.
Am 2.7. spielen wir in Horkheim und wollen auf jeden Fall ein gutes Ergebnis erreichen.
Gisela Herrmann

 

 

 

Samstag 18.06.2016
Damen 50:TC Unter/Obereisesheim-TC RW Bad Mergentheim 2 : 4
Bei schönem, zum Teil windigem Wetter aber ohne Regen haben wir unser 2.Heimspiel  leider verloren. Es waren spannende Spiele, nach den klaren Einzeln wollten wir 2 Doppel gewinnen, um den Ausgleich  3 : 3 zu erreichen. Leider ging unser Plan nicht auf. Im Einzelnen stellten sich die Spiele so dar. Magdalena Lehr gewann ihr Einzel deutlich nach einem spannenden 1. Satz  7 : 6, 6 : 2. Die anderen Spiele gingen leider verloren. Ingrid Preßler  gegen eine starke Spielerin und einem hart umkämpften 2. Satz mit 1 : 6 und 5 : 7. Gisela Herrmann war der starken Gegnerin klar unterlegen und verlor 3 : 6 und 0 : 6. Cäcilia Rauw hat gekämpft wie eine Löwin und verlor leider nach starkem  1. Satz letztendlich 5 : 7 und 0 : 6. Die Doppel gewannen Magdalena Lehr mit Ulrike German wie erwartet mit 6 : 4 und 6 : 2. Jetzt war unsere Hoffnung ganz auf Ingrid Preßler und Susanne Oberle gerichtet. Den ersten Satz gewannen Sie mit 6 : 3 den 2. Satz verloren sie im Tiebreak 7 : 9! Jetzt musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Den verloren sie leider nachdem sie schon zeitweilig vorne lagen mit 8 : 10. Es war letztendlich ein schöner Tenniswettkampf mit  fairen Spielen, in der nächsten Begegnung am nächsten Samstag, dem 25.Juni,  fahren wir nach Niederstetten.
gez. Gisela Herrmann

 

Herren 60 (4)TA TV Pflugfelden 1 - TC Unter-/Obereisesheim  4:2

In unserem zweiten  Auswärtsspiel am 18.6. 2016 mussten wir unter schwierigen  Bedingungen gegen TA TV Pflugfelden 1  antreten.

 Wir konnten erst nach zum Teil schweren Regenfällen erst um 15.00 Uhr, dafür aber dann mit durchgängigem Sonnenschein beginnen !

Die Einzel (Ackermann 6:0,6:1; Maysack 7:6,6:4; Baum 3:6,3:6; Negele5:7,6:2,10:8;)  gingen  mit 3 :1 an uns.  Dietmar. Negele entschied sein Spiel im MatchTieBreak.

 Klaus Ackermann und Kurt Maysack konnten souverän Ihr Doppel  6:1 und 6:2 gewinnen. Das Doppel Baum / Grossmann erlitt leider im 2. Satz einen Leistungseinbruch  und verlor mit 2:6 und 0:6 !

Wir danken dem TA TV  Pflugfelden für die Gastfreundschaft , die fairen Spiele und die gute Bewirtung !

Am  25.6. findet das nächste Auswärtsspiel gegen TC Murr 1 statt.

Nikolaus Despotov

 

Herren 40 TC Bad Wimpfen - TC Unter-Obereisesheim 1:8

Beim wichtigen Auswärtssieg gegen den Aufstiegsfavoriten zeigten unsere H40 ihre ganze Nervenstärke und konnten die engen Matches für sich entscheiden. Peter Trefz traf auf einen ebenbürtigen Gegner, spielte im MatchTieBreak seine Routine aus und gewann 6:3 2:6 10:4. Noch spannender machte es Björn Thulke. Am Ende stand es 6:1 5:7 10:8. Um den Wimpfenern mental endgültig den Zahn zu ziehen, ging auch Uwe Rau über die volle Distanz und siegte 6:1 4:6 10:4. In seinem ersten Einsatz für das Team machte Jochen Heisig mit seinem Gegner kurzen Prozeß: 6:0 6:0. Glückwunsch Jochen !!! Rolf Niemann konnte den eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden und unterlag seinem stark aufschlagenden Gegner 6:4 6:0. Carsten Schneider spielte seine technische Überlegenheit souverän zum 6:2 6:1 aus.

Die Doppel Trefz/Thulke und Rau/Heisig gaben gegen überforderte Gegner nur 3 Spiele ab. Höhepunkt des Nachmittags war das Doppel Schneider/Riemer. Im ersten Satz lagen die beiden 2:5 zurück und holten durch eine sehr konzentrierte Leistung Punkt für Punkt auf und siegten noch 7:5. Beim Spielstand von 2:5 im zweiten Satz kam, was kommen musste. Gegen entnervte Gegner drehten Carsten und Wolfgang das Spiel erneut und es Stand abermals 7:5 - großes Tennis !!!

Am Sonntag 26.6. findet das erste Heimspiel der Herren 40 statt. Spielbeginn ist zur besten Frühschoppenzeit um 9.00 Uhr. Im Aufstiegskampf sind wir für jegliche Unterstützung dankbar.

Am 16. Juni 2016
Herren 65  TC Unter-Obereisesheim – TC Trappensee 5:1

Das erste Heimspiel der Saison stand unter etwas ungünstigen Vorzeichen, waren doch einige Spieler infolge Verletzung bzw. Urlaub zu ersetzen. Außerdem musste der Spielbeginn infolge Dauerregens mehrfach verschoben werden, bis dann um die Mittagszeit endlich gespielt werden konnte.
Die neu formierte Mannschaft kam sehr gut aus den Startlöchern und überrollte die Trappenseeler regelrecht, so daß der Gesamtsieg bereits nach den Einzeln feststand.
Unsere „Leihgabe“ von den Herren 60, Klaus Ackermann, war die erwartete Stütze und siegte routiniert mit 6:3 und 6:1. Günter Frädrich hatte zunächst mit etwas Schlafmangel und einem hartnäckigen Gegner zu kämpfen. Einmal in Tritt gekommen, landete er einen sicheren Sieg. Das Ergebnis lautete 7:5, 6:2. Der zum ersten Mal bei den Herren 65 spielende Hans Schaffhauser hatte einen super Einstand und fertigte seinen Gegner mit einem 6:0, 6:0 Sieg locker ab. Seinen ersten Einzel-Sieg konnte Seppl Merkle erringen. Er gewann ebenfalls souverän mit 6:4 und 6:1. Wobei er dermaßen hart zuschlug, daß die Bälle bereits nach dem ersten Satz ihren Geist aufgaben und durch Neue ersetzt werden mussten. Die Doppel waren schließlich nur noch Formsache. Günter Frädrich und Hans Schaffhauser holten mit 6:3 und 6:4 den 5. Punkt. Gerald Scheithauser und Seppl Merkle verloren erstmals zusammen ein Doppel und sorgten für den Ehrenpunkt der Heilbronner. Das Spiel endete mit einem Match Tiebreak 7:6, 2:6, 11:13.
Seine Feuertaufe hatte unser erstmals als Grillmeister eingesetzte Kurt Hagenmüller mit Bravour bestanden, womit er sich für weitere Einsätze qualifiziert hat.
Wie bei den „Alten Herren“ üblich klang der Spieltag erst in den Abendstunden aus.
Am Donnerstag 30. Juni spielen die Herren 65 zu Hause gegen den TA TSV Künzelsau 1 und freuen sich über jede Unterstützung.

Die Knaben  spielen am 24.06. um 15:00 Uhr gegen die Mannschaft des TC Wimpfen 1 auf unserer Anlage
Die Junioren spielen am 25.06. gegen den TC Gundelsheim1 in Gundelsheim

Bitte im Terminkalender vormerken.
Vom  2. Bis 4. Juli findet in Obereisesheim das traditionelle Eberwinfest statt.
Der TC Unter-Obereisesheim ist wieder mit einem Weinstand vertreten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Damen 50:
TC Unter/Obereisesheim - TA TSV Alth.-Neunkirchen 4 : 2

Einen Saisonstart nach Maß hatten unsere Damen 50 auf unserer Tennisanlage letzten Samstag. Da es über Mittag noch stark geregnet hatte, mussten wir zuerst für bespielbare Plätze sorgen. Auf Platz 5 und
6 wurden die Pfützen mit dem Schleppnetz herausgezogen und mit etwas Verspätung starteten Ingrid Preßler und Heike Despotov. Heikes Gegnerin war zu stark und sie mustte sich mit 3 : 6 und 1 : 6 geschlagen geben. Anders verlief es bei Ingrid, sie verlor zwar den 1.Satz mit 2 : 6, holte
sich den 2.Satz mit 7 : 5 und gewann den Match Tiebreak mit 10 : 7. Inzwischen waren auch die Plätze 3 und 4 bespielbar und Magda Lehr
und Ulrike German konnten ihre Einzel beginnen. Magda setzte sich klar
mit 6 : 0 und 6 : 4 durch und Ulrike entschied ihr Einzel im Match
Tiebreak 10 :7 (Satz 1 5 :7 , Satz 2 6 :4 ). Nach den Einzeln stand es
3 : 1 für uns. Die Doppel spielten Magda Lehr, Ulrike Germann und Ingrid Preßler, Giesela Herrmann. Magda und Ulrike holten den entscheidenden Punkt klar mit 7 :5 und 6 : 1 . Spannender machten es Ingrid und Gisela. Nach Sätzen stand es 5 :7 und 7 :5 und der Match Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Leider ging der Match Tiebreak mit 3 : 10 verloren. Der Endstand war somit 4 : 2 - ein Sieg gleich im ersten Verbandsspiel - das hatten wir noch nie! Super Mädels, macht weiter so! Vielen Dank für die Unterstützung unserer Schlachtenbummler. Unser nächstes Verbands-
spiel in 14 Tagen ist wieder ein Heimspiel, diesmal gegen Bad
Mergentheim. Auch da würden wir uns über viele Zuschauer freuen.

 

Herren 40 am 4. Juni 2016
TC Weinsberg 2 - TC Unter-Obereisesheim 9:0

Tabellenführer !!!!!

Mit einem klaren 9:0 Auswärtssieg in Weinsberg stürmten die Herren 40
an die Tabellenspitze. Carsten Schneider, Atilla Cetin und Björn Thulke gewannen ihre Einzel deutlich. Nur der Regen konnte die Mannschaft stoppen. Nach einer kurzen Pause zogen Peter Trefz, Uwe Rau und Willi
Thal mit überzeugenden Siegen nach und auch in den Doppeln Trefz/Thulke, Rau/Schneider und Thal/Riemer waren unsere 40er ihren Gegnern überlegen.
Am 18.6. spielen die Herren 40 ab 14.00 Uhr in Bad Wimpfen.
Zuschauer sind herzlich willkommen

 

Herren 60 ( 4)
TA TV Neckarweihingen - TC Unter-Obereisesheim 5 : 1

In unserem ersten Auswärtsspiel 2016 konnten wir am 4. Juni unter guten Bedingungen gegen TA TV Neckarweihingen in Ludwigsburg antreten.
Die Begegnung verloren wir mit 5:1 .
Die Einzel (Ackermann, Baum, Dorner, Negele) gingen mit 3 : 1 an Neckarweihingen. Im Einzel konnte Klaus Ackermann den Punkt zu unserer Ehrenrettung erkämpfen.
Beide Doppel (Ackermann-Dorner, Negele-Schupp ) mussten wir dramatisch im Match Tie Break abgeben.
Wir danken dem TA TV Neckarweihingen für die Gastfreundschaft, die fairen Spiele und die gute Bewirtung!
Am 18.6. findet das nächste Auswärtsspiel gegen TA TV Pflugfelden 1 (Kleines Feldle, 71636 Ludwigsburg) statt.
Nikolaus Despotov

 

Spielbericht: Herren 65
TA TSV Talheim – TC Unter-Obereisesheim 1:5

Zum Auftakt der Punktrunde 2016 mussten die Herren 65 am 2. Juni in Talheim antreten und zeigten sich dort von ihrer besten Seite.
Dieter Kühnel war wie immer auf Ballhöhe und siegte souverän in 2 Sätzen mit 6:2 und 6:4.
Günter Frädrich brachte wieder einmal seinen Gegner mit überrissenen und unterschnittenen Bällen zur Verzweiflung und gewann klar mit 6:1 und 6:1.
Herbert Pfleger hatte ebenfalls keine Probleme mit seinem Gegner, spielte sehr solide und landete einen Zweisatzsieg mit 6:0 und 6:2.
Schlussendlich stellte Hans-Peter Weiß mit seinem variablen Spiel den Gesamtsieg vorzeitig sicher. Er gewann mit 6:1 und 6:2.
Somit waren die Doppel nicht mehr spielentscheidend und mit einem Sieg und einer Niederlage wurden die Punkte geteilt.
Günter Frädrich und Kurt Hagenmüller verloren etwas unglücklich im Match-Tiebreak 6:0, 2:6, 6:10 .
Gerald Scheithauer mit Seppel Merkle waren wieder einmal nicht zu bezwingen und holten mit 6:2 und 7:5 den fünften Punkt.
Mit einem fantastischen bayrischen Bierbraten klang der 1. Spieltag aus.
Herzlichen Dank den Schlachtenbummlern für ihre Unterstützung !!

 

 

TC Unter-Obereisesheim
Jahnstrasse bei der Sportura
74257 Untereisesheim

Herbert Pfleger                07132 41539                   Gerald Scheithauer         07132 42447

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Unter-/Obereisesheim